Wohnungswirtschaft

    „Spiros Simitis Award“ für Betriebsrat

    Wobau Friesland

    „Spiros Simitis Award“ für Betriebsrat

    Preisverleihung dtb 2017 Foto: Georg Dresel Preisverleihung dtb 2017  – Preisverleihung Spiros-Simitis-Award 2017 1. Preis

    Stein des Anstoßes: Der Chef erhält automatisch eine Kopie jeder eingehenden und ausgehenden E-Mail an/von alle/n MitarbeiterInnen. Das gilt auch für den gesamten Mail-Verkehr an und vom Betriebsrat. Ähnlich wird bei Telefonanrufen verfahren. Alle eingehenden sowie ausgehenden Telefonanrufe werden durch ein spezielles Pro­gramm automatisch erst auf dem PC und später im Server gespeichert. Es besteht mit diesem Programm auch die Möglichkeit, jeden Anruf aufzuzeichnen.

    Für den Betriebs­rat Manuel Schuirmann von der Wohnungsbaugesellschaft Friesland (Sitz Jever) ein unhaltbarer Zustand. Der Einzelkämpfer nimmt sich der Sache an, versucht, mit seinem Arbeitgeber zu einer vernünftigen Regelung zu kommen, wird vom Geschäfts­führer aber immer wieder hingehalten und ausgebremst. Betriebsrat Schuirmann lässt nicht locker, schreibt höfliche Briefe, sichert sich die Unterstützung seiner Gewerk­schaft ver.di, zieht externen Sachverstand heran, erarbeitet eine speziell auf seinen Betrieb zugeschnittene Betriebsvereinbarung und leitet schließlich ein Einigungs­stellen­­verfahren ein. Am Ende steht nach langen Kämpfen und zum Teil unschönen Auseinandersetzungen mit der Arbeitgeberseite dann aber tatsächlich eine unter­schriebene Vereinbarung zum Datenschutz und zu Arbeit­nehmerrechten. Beharrlich­keit zahlt sich aus.

    1. Preis „für vorbildlichen Arbeitnehmerdatenschutz“

    Diese Betriebsvereinbarung ist nun auf einem Technologieforum in Berlin von Manuel Schuirmann und der Datenschutz- und Technologieberatung (dtb - Kassel) vorgestellt und von einer Jury und den mehr als 150 Konferenzteilnehmern bewertet worden. ver.di-Mitglied Manuell Schuirmann kommt in die engere Auswahl der drei besten Vorschläge. Und schließlich fällt die Wahl des „Spiros Simitis Award“-Gewinners ­sächlich auf den Betriebsrat Schuirmann!

    „Darüber war ich sehr überrascht und auch stolz, dass meine Arbeit für einen verbesserten Datenschutz der Beschäftigten gewürdigt wurde. Für mich ist dieser 1. Platz eine Bestäti­gung meiner Arbeit und ein sehr schöner Abschluss der ganzen Geschichte.“

    Manuel Schuirmann zur Preisverleihung

    Er bekommt den 1. Preis „für vorbildlichen Arbeitnehmerdatenschutz“! Die Preisübergabe erfolgt durch „padeluun“ von Big Brother Awards, Digitalcourage e.V..

    Gewerkschaftssekretär Frank Buscher ergänzt, dass sich der lange Kampf dieses einköpfigen Betriebsrates für eine vernünftige Datenschutzvereinbarung gelohnt habe. Buscher: „Diesen Preis hat sich der Kollege nach den ganzen Anfeindungen, nach dem ganzen Stress und nach der mühevollen Arbeit auch redlich verdient!“ Der Ge­werk­schaftssekretär hatte dem Betriebsrat bei diesen und anderen Problemstellungen zur Seite gestanden und bei der Heran­gehens­weise wie auch inhaltlich weitergeholfen.

    Bilder von der Preisverleihung