ÖPNV

    ÖPNV: 100 % Leistung - 100 % Weihnachtsgeld

    ÖPNV: 100 % Leistung - 100 % Weihnachtsgeld

    Zum Jahresende 2013 haben wir die tariflichen Regelungen zur Zahlung des Urlaubs- und Weihnachtsgeldes gekündigt. Am 10. März 2014 fand dazu der erste Verhandlungstermin mit dem Kommunalen Arbeitgeberverband Niedersachsen statt. Mit Nachdruck haben wir den Arbeitgebern klargemacht, dass die Sonderzahlung bei vielen Kolleginnen und Kollegen schon lange kein Sahnehäubchen mehr ist, sondern draufgeht für das alltägliche Leben: Versicherungen, Stromnachzahlung, Kfz-Steuer … . 

    Die Erhöhung der Sonderzahlungen würde den besonderen Belastungen der  Beschäftigten im Nahverkehr Rechnung tragen und die Berufe in den ÖPNV-Unternehmen auch für die Zukunft attraktiver machen. Dies ist nicht nur im Fahrdienst, sondern auch in den Werkstätten und der Verwaltung von besonderer Bedeutung.  

    Die Arbeitgeber sahen sich nicht in der Lage, ein erstes Angebot vorzulegen. Erst, wenn sie das Verhandlungsergebnis aus der allgemeinen Tarifrunde für den öffentlichen Dienst kennen würden, könnten sie die wirtschaftlichen Möglichkeiten für eine Erhöhung der Sonderzahlungen einschätzen. 

    Wir haben uns deshalb auf einen zweiten Verhandlungstermin am Montag, 05. Mai 2014 verständigt. Wir erwarten allerdings, dass uns dann die Arbeitgeber ein verhandlungsfähiges Angebot vorlegen!  

    Wir gehen aufs Ganze:
    100% Leistung – 100% Weihnachtsgeld!

     

    V.i.S.d.P Hermann Hane, ver.di Landesbezirk Niedersachsen - Bremen, FB 11, Wilhelmstr. 5 38100 Braunschweig