BeamtInnen

    Flagge zeigen: 24-Stunden-Demo vor dem Landtag

    Beamtinnen und Beamte

    Flagge zeigen: 24-Stunden-Demo vor dem Landtag

    Auch der neuen Landesregierung wollen wir unsere Forderungen hautnah präsentieren.
    Deshalb rufen wir Euch zu einer 24-Stunden-Demo am:
    13. Dezember 2017 ab 08:30 Uhr vor dem Landtag in Hannover
    auf.

    Während der 24-Stunden-Demo ist geplant, von 09.30 Uhr bis 17:30 Uhr kleine Aktionen auf dem Platz zu starten. Alle Kolleginnen und Kollegen sind eingeladen daran teilzunehmen. Wer Lust hat, kann vor Ort im Zelt übernachten! Oder Ihr kommt einfach mal vorbei, besucht uns und macht ein paar Stunden mit. Wenn Ihr die ganze Demo (24-Stunden) mitmachen wollt, bitte anmelden bei Anja Hitzigrath (anja.hitzigrath@verdi.de) bis zum 30.11.2017.

    Bei der Demo werden wir Unterschriften zur Erhöhung und Beibehaltung des Anwärtersonderzuschlags und zur Ruhegehaltsfähigkeit der Feuerwehrzulage sammeln. Diese werden dann während der „Tannenbaumaktion“ am 14.12.2017 dem niedersächsischen Finanzminister übergeben.

    Es ist Sitzungswoche im Landtag, wir werden also von der Politik hautnah wahrgenommen und bekommen auch Besuch aus dem Landtag. Also, mitmachen und Flagge zeigen.

    Unsere Forderungen:

    • Erhöhung und Beibehaltung des Anwärtersonderzuschlags
    • Ruhegehaltsfähigkeit der Feuerwehrzulage
    • Wiedereinführung der Sonderzahlungen (Weihnachts- und Urlaubsgeld)
    • Beibehaltung der Altersgrenze 60 Jahre
    • Einführung der Altersgrenze 60 Jahre auch für die Feuerwehrschulen
    • Erhöhung der Zulagen für Dienst zu ungünstigen Zeiten
    • Erhöhung der Feuerwehrzulage
    • Feuerwehreinsatzdienst durch Feuerwehrdienst ersetzen.

    Wer kämpft, kann verlieren. Wer nicht kämpft hat schon verloren!

    VER.DI, die Gewerkschaft für alle RETTER