Pressemitteilungen

    Öffentlich-rechtliche Sparkassen absichern

    Öffentlich-rechtliche Sparkassen absichern

    06.06.2017

    Tagung von Betriebs- und Personalräten am 8./9. Juni 2017 in Wilhelmshaven 

    Am 8. und 9. Juni 2017 tagt die Arbeitsgemeinschaft der niedersächsischen und bremischen Personal- und Betriebsräte der Sparkassen-Finanzgruppe in Wilhelmshaven. Ein Schwerpunkt wird die Digitalisierung der Sparkassen sein und welche Auswirkungen diese auf Kunden und Beschäftigte bzw. deren Arbeitsbedingungen haben wird. Der niedersächsische Finanzminister Peter-Jürgen Schneider wird zu Beginn der Tagung zu „Sparkassen und öffentliche Banken zwischen Niedrigzins und Regulierungsdruck“ sprechen.  Am zweiten Tag stehen neben dem betrieblichen Erfahrungsaustausch die Themen „Berufsbegleitende und ausbildungsintegrierte Studiengänge Banken und Versicherungen“ und „Fusionen bei Sparkassen“ auf der Tagesordnung. 

    Vom Finanzminister erwartet ver.di Aussagen zur Zukunft der öffentlich-rechtlichen Sparkassen von der Arbeitsgemeinschaft. „Die Sparpolitik hat in vielen Häusern schon Einzug gehalten. Nur auf die Personal- und Sachkosten zu schielen, ist aber keine hinreichende Antwort auf die Herausforderungen der nächsten Jahre“, kritisiert Markus Westermann, Fachbereichsleiter Finanzdienstleistungen. „Notwendige Veränderungsprozesse können nur erfolgreich sein, wenn sie im Konsens zwischen Vorständen und Beschäftigten entwickelt und umgesetzt werden. Dabei müssen Kundeninteressen, Beschäftigteninteressen und Wirtschaftlichkeit gleichgewichtig nebeneinander stehen. Da die Sparkassen in kommunaler Trägerschaft sind, muss auch die Politik verantwortlich agieren. Insbesondere Fusionen sind kein Allheilmittel, sondern müssen in ihren Auswirkungen genau analysiert werden, sonst ist es am Ende vielleicht nur öffentlichkeitswirksamer Aktionismus“, so Westermann weiter. 

    Die Tagung findet am 8. und 9. Juni in der Jade Hochschule (Friedrich-Paffrath-Straße 101) in Wilhelmshaven statt. 

    Für Rückfragen steht zur Verfügung:
    Markus Westermann
    Mobil: 0175 9387756

     

    Pressekontakt

    Matthias Büschking
    Leiter Presse/Politik und Planung

    ver.di-Landesbezirk Niedersachsen-Bremen
    Goseriede 10, 30159 Hannover
    Tel.: 0511/12400-105/-106
    Fax: 0511/12400-107
    Mobil: 0170 7812412
    e-mail: matthias.bueschking@verdi.de
    www.verdi-niedersachsen-bremen.de