Pressemitteilungen

    Tarifrunde Versicherungen: Neue Streikwelle in Niedersachsen …

    Finanzdienstleistungen

    Tarifrunde Versicherungen: Neue Streikwelle in Niedersachsen und Bremen am 11. Juli 2017

    07.07.2017

     
    In der laufenden Tarifrunde für die bundesweit rund 170.000 Beschäftigten des privaten und öffentlichen Versicherungsgewerbes verschärft die Dienstleistungsgewerkschaft ver.di erneut Proteste und Warnstreiks. In der kommenden Woche ist mit Streikmaßnahmen im ganzen Bundesgebiet zu rechnen. Am Dienstag, den 11. Juli 2017, werden Beschäftigte in Hannover, Bremen und Göttingen ihre Arbeit niederlegen.

    In Hannover werden sich die Streikenden um 9.00 Uhr auf dem Georgsplatz versammeln und in einem Demonstrationszug zum Friederikenplatz gehen.

    „Mit der dritten Streikwelle wollen wir den Druck auf die Arbeitgeber weiter erhöhen, damit sie endlich ein angemessenes Gehaltsangebot unterbreiten“, betont Markus Westermann, ver.di Landesfachbereichsleiter. „Ein Entgelttarifvertrag, der – wie bisher angeboten – über drei Jahre Reallohnverluste festschreibt, ist ein Schlag ins Gesicht der Beschäftigten einer Branche, die hohe Gewinne erwirtschaftet und teilweise Rekorddividenden an Aktionäre ausschüttet. Zudem erwarten wir, dass die Arbeitgeber ihre Verweigerungshaltung aufgeben und mit uns Regelungen bezüglich eines Zukunftstarifvertrages Digitalisierung vereinbaren.“

    ver.di fordert für die Beschäftigten im Innendienst der privaten Versicherungsbranche die Erhöhung der Gehälter und aller Zulagen um 4,5 Prozent. Die Ausbildungsvergütung soll um 50 Euro steigen. Auszubildende sollen nach einer erfolgreichen Ausbildung unbefristet übernommen werden.
    Die Arbeitgeber hatten zuvor Gehaltssteigerungen angeboten, die sich über einen Zeitraum von drei Jahren auf Erhöhungen von durchschnittlich 1,1 Prozent pro Jahr belaufen. Es sind zum jetzigen Zeitpunkt keine weiteren Verhandlungstermine angesetzt.

    Pressekontakt

    Lea Arnold
    Pressesprecherin

    ver.di-Landesbezirk Niedersachsen-Bremen
    Goseriede 10, 30159 Hannover
    Tel.: 0511/12400-105/-106
    Fax: 0511/12400-107
    Mobil: 0170 7812412
    e-mail: lea.arnold@verdi.de
    www.verdi-niedersachsen-bremen.de