TÜV

    Eindrucksvolle Aktionen beim TÜV Nord

    Tarifrunde TÜV Bund

    Eindrucksvolle Aktionen beim TÜV Nord

    Aktionen TÜV Nord ver.di Nds-Bremen FB 13 Aktionen TÜV Nord

    Am 16.10.2020 sorgten die Beschäftigten für unübersehbare Signale Richtung Arbeitgeber. Daran beteiligten sich auch Kolleginnen und Kollegen in Bremen, Osnabrück und Hannover.

    Erstmals in der Geschichte des TÜVs befanden wir uns in einem Hybrid-Streik, Beschäftigte im Mobilen Arbeiten etwa konnten über youtube einen Live-Stream von verschiedenen Standorten in Niedersachsen-Bremen, NRW und Hamburg verfolgen. Auch vor Ort wurde einiges geboten… und unsere Erwartungen an Teilnehmenden-Zahlen stellenweise weit übertroffen – zusammenstehen können wir auch mit Abstand.

    Das Ergebnis kann sich sehen lassen:

    • 800 Euro Corona-Prämie (brutto für netto) für alle Beschäftigten für das Tarifjahr 2020. Wir wollten den gesamten Rahmen der 1.500 Euro ausschöpfen, dazu waren die Arbeitgeber nicht bereit. Ebenso haben sie abgelehnt, für Unternehmen, die wirtschaftlich besser dastehen, die Corona-Prämie zu erhöhen. Somit konnten wir beim TÜV Nord erreichen, dass – anders als bei den anderen TÜVs – die Corona-Prämie an alle Mitarbeiter*innen der Unternehmen der Tarifgemeinschaft ausgezahlt wird.
    • Die Tarifparteien verpflichten sich, beginnend mit dem 1.4.2021, für die Laufzeit des kommenden Tarifvertrages die tabellenwirksame Anpassung der Vergütung zu vereinbaren (dies schließt eine Absenkung der Tabellenwerte aus). Allein über den Text dieser Passage wurde zwei Stunden lang verhandelt. Herausgekommen ist eine Verpflichtung, ab dem 1.4.2021 Prozente zu zahlen.
    • Klarstellungen zum Thema Homeoffice: Alle TÜV-Unternehmen werden Klarstellungen über die Abrechnungsmöglichkeit von Homeoffice und über die steuerliche Betrachtung von Homeoffice über ihre jeweiligen Möglichkeiten (Intranet) veröffentlichen.
    Aktionen TÜV Nord ver.di Nds-Bremen FB 13 Aktionen TÜV Nord
    Aktionen TÜV Nord ver.di Nds-Bremen FB 13 Aktionen TÜV Nord