TÜV

    "Ich will keine Einmalzahlung. Ich will jeden Monat eine Wertschätzung."

    TÜV Nord AG

    "Ich will keine Einmalzahlung. Ich will jeden Monat eine Wertschätzung."

    Umfrage Tarifrunde TÜV Nord 22.09.2020 ver.di Nds-Bremen FB 13 Umfrage Tarifrunde TÜV Nord 22.09.2020

    1400 Beschäftigte aus dem TÜV Nord, der GRS und dem TÜV Hessen haben sich an einer Befragung zur aktuellen Tarifrunde beteiligt. Das ist ein sehr gutes Ergebnis, aus dem wir ein repräsentatives Ergebnis und ein klares Stimmungsbild erstellen können.

    Die Kernbotschaften aus allen Ergebnissen (Mitglieder und Nichtmitglieder) sind eindeutig:

    1. Mehr als 75 % aller Befragten wollen eine prozentuale Gehaltserhöhung, die in die Tabelle einfließt. Im Umkehrschluss sind abzüglich der Enthaltungen 21% für eine Coronaprämie.
    2. Dementsprechend lehnen auch 84 % der Befragten die Coronaprämie in Höhe von 400 Euro klar ab. Knapp 13 % finden den Betrag und die Einmalzahlungen in Ordnung.

    Auffällig ist, dass mehr Beschäftigte (demnach auch Nichtmitglieder) einen Streik gewerkschaftlichen Aktionen vorziehen. In den vielen Kommentaren, die in einer repräsentativen Auswahl auf der Homepage www.tuev-verdi.de einsehbar sind, wird immer wieder betont, dass auch andere Themen auf die Agenda gehören.

    Beschäftigte in Hannover setzten am 22.09.2020 am Rande einer Aufsichtsratssitzung ein deutliches Zeichen: Das bisherige Angebot ist ein Schlag ins Gesicht der Beschäftigten. Sie stärken der Tarifkommission den Rücken. Da die Arbeitgeberseite den Beschäftigten bislang nicht die verdiente Wertschätzung entgegenbrachte, spendete man sich kurzerhand ganz im Zeichen der Zeit am Fenster stehend selbst Applaus.