Aktuelles

    Wir können Zukunft! Wir können Kündigungsschutz!

    Finanzdienstleistungen

    Wir können Zukunft! Wir können Kündigungsschutz!

    Postbank Filialvertrieb und Postbank AG
    Wir können Zukunft! Wir können Kündigungsschutz! ver.di PoBA-Info vom 27.04.2015  – Wir können Zukunft! Wir können Kündigungsschutz!

    Die Postbank hat der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) Sonntagnacht (26. April 2015) ein Angebot in der Tarifauseinandersetzung für die rund 9.500 Beschäftigten der Postbank Filialvertrieb und die rund 2.700 Beschäftigten der Postbank AG, Firmenkunden AG und BHW-Gruppe vorgelegt.

    Nach einer 15stündiger Sondierung mit Beginn Sonntagmittag haben sich ver.di und der Arbeitgeber auf folgende Inhalte verabredet: Für Postbank Filialvertrieb AG und Postbank AG, Firmenkunden AG, BHW Gruppe

    • Kündigungsschutz bis 30.06.2017

    Für Postbank Filialvertrieb AG

    • Ab 01.04.15 2,1% mehr Gehalt
    • Ab 01.04.16 2,0% mehr Gehalt
    • Weiterführung Postbankzulage vom 01.02.15 bis 30.04.17
    • Ab 01.04.15 Erhöhung der Azubivergütung um 50,00 Euro
    • Laufzeit bis 31.03.2017

    „Dieses Ergebnis konnte nur durch die außerordentlich hohe Streikbereitschaft der Beschäftigten erzielt werden, die ihre Forderungen eindrucksvoll deutlich gemacht haben“, betont ver.di-Bundesvorstandsmitglied Christoph Meister. Die wichtigste Forderung sei für die Beschäftigten die Verlängerung des Kündigungsschutzes, das hätten die Arbeitgeber nun erkennen müssen und aus diesem Grunde eingelenkt. Zahlreiche Warnstreiks seit 2. März sowie unbefristete Streiks seit Montag letzter Woche, die über mehrere Tage bundesweit durchgeführt wurden, haben diese Wirkung erzielt.

    Die phänomenale Beteiligung der Beschäftigten an den Streiktagen und an unseren vielfältigen Aktionen bundesweit haben den öffentlichen Druck auch auf den Vorstand der Deutschen Bank erhöht. Dies wurde verstärkt durch mehrfache Berichterstattung in Nachrichtensendungen und Printmedien.

    Bewertung des Ergebnisses
    Durch den Kündigungsschutz haben wir bis Mitte 2017 mit allen Gesellschaften des Postbankkonzerns für die Zeit der Entkonsolidierung mit der Deutschen Bank Sicherheit für die Beschäftigten geschaffen.

    Die Gehaltserhöhung von 2,1% liegt in Höhe der Branche. Zum 01.04.16 gibt es eine zweite Gehaltsanhebung um 2%. Der Gehaltstarifvertrag hat eine Laufzeit bis zum 31.03.2017. Die Ausbildungsvergütung konnten wir mit 50 Euro deutlich überproportional anheben. Auch die Beamtinnen und Beamten bekommen die Postbankzulage (Filialzulage) lückenlos bis 30.04.2017.

    Wie geht es weiter?
    Die ver.di-Tarifkommissionen haben die Annahme des Verhandlungsergebnisses empfohlen. Ebenfalls wurde der Beschluss zur Durchführung einer Urabstimmung zur Annahme des Verhandlungsergebnisses gefasst.

    Die Streiks werden ab Dienstag, den 28.04.2015 unterbrochen. Die Urabstimmung wird bis zum 15. Mai in den Betrieben durchgeführt. Mindestens 25% der Mitglieder müssen sich für eine Annahme des Ergebnisses aussprechen, damit es zu einem Tarifabschluss kommt.