Solidarität mit den Streikenden

    BEV Ki

    Bundeselternvertretung der Kinder in Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflege

    "Bedauerlicherweise konnten Arbeitnehmervertreter_innen und kommunale Arbeitgeber_innen keine Einigung am Verhandlungstisch erzielen. Die Gewerkschaften haben die Verhandlungen für gescheitert erklärt und ihre Mitglieder zur Urabstimmung über einen unbefristeten Streik aufgerufen. [...]

    Für uns Eltern wird dies anstrengend werden, da uns die Betreuung unserer Kleinen wegbricht. Aber dieser Streik richtet sich nicht gegen uns Eltern, sondern gegen die kommunalen Arbeitgeber_innen. Diese waren es, die am Verhandlungstisch über 5 Verhandlungsrunden nicht sehen wollen, was wir Eltern seit Jahren beobachten und wissen: Kinderbetreuung ist kein Spielenachmittag. [...]

    Wir Eltern wissen das. Deswegen unterstützen wir die Fachkräfte und ihre Gewerkschaften bei der Durchsetzung der Gehaltsverbesserung. Wir sind in diesem Streik solidarisch mit den Fachkräften."

    Vollständige Erklärung lesen:
    http://www.bevki.de/solidaritaet-mit-den-fachkraeften-streik-im-sozial-und-erziehungsdienst/