Aktuelles

    Tarifvertrag erreicht

    Diakoniestation Burgdorf

    Tarifvertrag erreicht

    ver.di erreicht Tarifvertrag bei der Diakoniestation Burgdorf
    Erhebliche Verbesserungen für die Beschäftigten

    Der Tarifvertrag Diakonie Niedersachsen (TV DN) gilt nun auch bei der Diakoniestation Burgdorf. Die tariflichen Leistungen werden schrittweise eingeführt, zum Teil gelten sie schon. Das bedeutet erhebliche Verbesserungen für die meisten Beschäftigten. Voraussetzung der Tarifeinführung war der Einsatz der ver.di-Mitglieder für den Tarifabschluss in der Diakonie Niedersachsen 2014 und in unserer Station seit Ende 2016.

    Neben der schrittweisen Anpassung an den TV DN profitieren die Beschäftigten nun zusätzlich unmittelbar von den Ergebnissen der Tarifverhandlungen für den TV DN. Ver.di fordert in der aktuellen Tarifrunde u.a. 6% Entgelterhöhung, sowie eine zusätzliche Erhöhung für Beschäftigte in der Altenpflege von rund 3%.

    Tariflichen Leistungen, die schrittweise bis 1. September 2021 eingeführt werden:

    • volles Tarifentgelt
    • 30 Tage Urlaub
    • Jahressonderzahlung (Weihnachtsgeld)
    • 7 Entlastungstage ab dem 58. Lebensjahr
    • Kinderzulage von 106,65 pro Kind
    • Krankengeldzuschuss

    Tarifliche Leistungen, die schon eingeführt sind oder ab sofort gelten (Auszug):

    • Eingruppierung nach Tätigkeit
    • 4,5% zusätzlich für Altersversorgung
    • ab E 3/E 6 Entgeltsteigerung um eine bzw. fünf Stufen nach Berufserfahrung
    • Sollstundenabzug für Feiertage (entspricht etwa 9 bezahlten freien Tagen)
    • vier Tage frei in zwei Wochen
    • Arbeitszeitschutzregelungen
    • Zuschläge für Sonn- und Feiertage
    • Erweiterter Kündigungsschutz

    Aktuelles Entgeltbeispiel (Stundenlohn, hier 92% der Entgelttabelle von 2018, Maximum nach 12 (E 7) bzw. 15 (E 3) Berufsjahren):

    • für examinierte Kraft (E 7): 14,03 – 18,38 Euro
    • für PflegehelferIn (E 3): 12,93 – 13,25 Euro

    Der Stundenlohn wird durch die schrittweise Einführung der tariflichen Leistungen und die Verbesserungen des zugrundeliegenden TV DN schnell weiter steigen.

    Die Diakoniestation Burgdorf ist damit beispielhaft: Im Vergleich zu anderen Betrieben der ambulanten und stationären Pflege sind die Arbeitsbedingungen deutlich überdurchschnittlich. Aber auch das engagierte Vorgehen der Geschäftsführung bei den Refinanzierungsverhandlungen mit den Kranken- und Pflegekassen hat Modellcharakter.

    Die Beschäftigten der Diakoniestation Burgdorf profitieren erheblich von der Solidarität in ver.di. Nun sind sie gefragt, mit Verantwortung zu übernehmen.

    ver.di-Mitglieder…

    • … sichern den Bestand der Regelungen.
    • … helfen dabei, ein gutes Tarifergebnis für den TV DN zu erreichen.
    • … ermöglichen die solidarische Unterstützung anderer Beschäftigter in der Pflege.

    Bitte gebt das ausgefüllte Beitrittsformular bei den Mitgliedern der Tarifkommission ab.