Großhandel

    Mit ver.di gegen Altersarmut

    Mit ver.di gegen Altersarmut

    Jahrzehntelang hart gearbeitet, verdient in die Rente und dann: arm? Leider steht genau dieses einigen von uns bevor. Die Politik hat in den letzten Jahren zur Altersarmut beigetragen: Das
    Rentenniveau der gesetzlichen Rente wurde abgesenkt.

    Wer heute 12 Euro in der Stunde verdient, muss ungefähr 38 Jahre in Vollzeit arbeiten, um auf eine Netto-Rente von 850 Euro zu kommen. Höhere Löhne sind das beste Mittel gegen Armut im Alter. Leider werden uns höhere Löhne aber nicht von den Arbeitgebern geschenkt.

    Im kommenden Jahr ist es wieder so weit: Wir ver.di-Mitglieder stellen unsere Forderung an die Arbeitgeber auf, weil der aktuelle Tarifvertrag zu Ende April ausläuft.
    Dann wird sich entscheiden, ob und wie viel unsere Löhne und Gehälter ab Mai 2017 steigen. Mitmachen und ver.di-Mitglied werden!