Medien, Kunst und Industrie

    Erste Verhandlungsrunde

    Tarifrunde PPKV 2020/2021

    Erste Verhandlungsrunde

    Beginn der Tarifverhandlungen wegen Corona-Lockdown verschoben
    "Zusammenstehen" Pascal Attenkofer Erste Verhandlungsrunde  – Beginn der Tarifverhandlungen wegen Corona-Lockdown verschoben


    Am 13. Januar 2021 sollten eigentlich die Tarifverhandlungen zwischen dem Hauptverband Papier und Kunststoffverarbeitung (HPV) und ver.di für die rund 100.000 Beschäftigten der Papier, Pappe und Kunststoffe verarbeitenden Industrie starten. Vor dem Hintergrund der Pandemie hatte ver.di sich mit dem HPV einvernehmlich darauf verständigt, dass der für den 13. Januar 2021 geplante Beginn der Tarifverhandlungen auf den 27. Januar 2021 verschoben wird.


    Trotz der jetzt noch einmal verlängerten und auch verschärften Corona-Maßnahmen wird der Verhandlungsauftakt am 27. Januar stattfinden. Ein erneutes Verschieben würde nichts bringen, da die Lage weiterhin angespannt sein wird. Verhandelt wird allerdings nur im kleinsten Kreis. Für ver.di werden Andreas Fröhlich, Rachel Marquardt und Frank Schreckenberg an der Verhandlungsrunde teilnehmen. Die Verhandlungskommission wird in Unterbrechungen per Videokonferenz regelmäßig über den aktuellen Stand informiert.

    Weitere Verhandlungstermine sind mit dem HPV für den 10. und 22. Februar 2021 vereinbart worden.

    Wegen der aktuellen Situation findet diese Tarifrunde unter schwierigen Rahmenbedingungen statt. Jetzt ist Jede und Jeder gefragt die Tarifforderungen und –verhandlungen durch eine ver.di-Mitgliedschaft und aktive Beteiligung an der Tarifrunde zu unterstützen.

    Zum Tarifinfo: Ta­rif­in­fo PPKV 3 Ver­hand­lungs­auf­takt ver­scho­ben

     
    Jetzt die Tarifforderungen unterstützen und
    Mitglied werden!

    Starke Gewerkschaft – starke Tarifverträge!

    Weiterlesen