dju Niedersachsen-Bremen

    Es gibt 2017 noch Geld von der VG Wort

    Es gibt 2017 noch Geld von der VG Wort

    Die Nachausschüttung der VG Wort an die UrheberInnen für die Jahre 2012 bis 2016 soll bis zum Ende dieses Jahres ausgezahlt werden.Das haben Vorstand und Verwaltungsrat der Verwertungsgesellschaft beschlossen. Grund für die Zahlung sind die für diese Jahre von den Verlagen zurückgeforderten Gelder. Diese seien bereits izu über 90 Prozent bei der VG Wort eingegangen, so die Verwertungsgesellschaft. Rückzahlungen von der VG Bild-Kunst stünden allerdings noch aus.

    Mit den Nachausschüttungen erfolgt eine Korrektur der Ausschüttungen der VG
    Wort für die Jahre 2012 bis 2016. Diese Korrektur ist notwendig geworden,
    nachdem der Bundesgerichtshof (BGH) im April 2016 in einem Urteil (Az.: I
    ZR 198/13 - Verlegeranteil) entschieden hatte, dass die Beteiligung der Verlage an
    den Einnahmen aus gesetzlichen Vergütungsansprüchen in der Vergangenheit
    fehlerhaft war. Als Folge dieser Entscheidung hat die VG Wort von den Verlagen
    sämtliche in den Jahren 2012 bis 2015 ausbezahlten Gelder für gesetzliche
    Vergütungsansprüche zurückgefordert und den Verlagsanteil der Ausschüttungen
    2016 einbehalten. Mittlerweile sei ein Großteil (über 90%) der von den Verlagen
    zurückgeforderten Gelder wieder bei der VG Wort eingegangen, heißt es in einer Mitteilung.

    Mehr auf M online:

    https://mmm.verdi.de/tarife-und-honorare/nachausschuettung-der-vg-wort-noch-in-2017-46505

    Link zur Veröffentlichung der VG Wort:

    http://www.vgwort.de/publikationen-dokumente/verteilungsplaene.html