dju Niedersachsen-Bremen

    Was bedeutet das VG-Wort Urteil für uns?

    Was bedeutet das VG-Wort Urteil für uns?

    Sprechen wir über das VG Wort Urteil! Sprechen wir über Verteilungspläne und Konsequenzen für Autoren, Urheber und Verlage! Gesetzesänderungen? Am 4.5. (17 Uhr)... treffen wir uns zu einer außerordentlichen öffentlichen Vorstandssitzung der dju in Hannover. Macht mit – denn so geht Gewerkschaft!

    Wir laden euch herzlich ein zu einer außerordentlichen und öffentlichen

    Vorstandssitzung des dju-Landesvorstands Niedersachsen/Bremen und des dju-Bezirksvorstands Hannover/Leine-Weser

    am Mittwoch, 4. Mai, 17 Uhr, in den ver.di-Höfen (bitte Anzeigetafel beachten)

    Zum Thema: 

    Der Bundesgerichtshof (BGH) hat mit Urteil vom 21. April 2016 entschieden, dass die VG Wort die an sie abgetretenen Ansprüche der Urheber nicht mehr wie bisher pauschal an sie und die Verlage ausschütten darf: http://bit.ly/1SmQ4wF

    So muss die VG Wort entweder die Verteilungspläne ändern oder es wird, wie ihr derzeitiger Vorstand hofft, das Gesetz geändert. Was bedeutet das für uns Urheber, auch für die, die Mitglieder anderer Verwertungsgesellschaften (z.B. VG Bild-Kunst) sind? Was geschieht mit unseren vergangenen und künftigen Wahrnehmungsansprüchen? Welche Folgen hat das für die Verlage? Was tun Gewerkschaften und Interessenverbände?

    Wenn ihr euch schon vorab etwas informieren wollt: Links zum Hintergrund findet ihr unten in der Info-Box. 

    Als Experten haben wir uns Helmuth Riewe (Vorstand FB8 Bremen/Nord-Niedersachsen und Delegierter der Wahrnehmungsberechtigten für die Mitgliederversammlung VG Wort) eingeladen, der in das Thema einführen wird.

    Sein Input und die anschließende Diskussion sind einziger Tagesordnungspunkt der Sitzung.

    Der Termin ist kurzfristig, aber wir wollen ausreichend Vorlauf haben zu den Jahresversammlungen der Mitglieder der VG Wort (3./4. Juni 2016). Andere Termine waren nicht mehr zu finden. Somit können wir wenn nötig weitere Schritte einleiten, zum Beispiel die Einreichung eines Antrags und/oder ein Signal in Richtung Bundesebene (dju, VS etc.).

    Wir bitten Dich, die Bahnfahrkarte selbst zu besorgen. Sofern Du weder eine BahnCard besitzt noch den Niedersachsentarif nutzt, gebe bitte beim Kauf der Fahrkarte am Schalter die Großkundennummer 1 200 727 an. Bei ver.di profitieren auch Ehrenamtliche vom Großkundenrabatt, der direkt gewährt und auf der Fahrkarte mit "ver.di" ausgewiesen wird.

    Mit kollegialen Grüßen

    Annette Rose, Matthias Büschking, Steffen Kappelt

    SprecherInnen dju-Landesvorstand Niedersachsen-Bremen

    Beate Barrein

    Sprecherin des dju-Bezirksvorstands Hannover/Leine-Weser

    ver.di Landesbezirk Niedersachsen-Bremen

    Fachbereich Medien, Kunst und Industrie

    Goseriede 10-12, 30159 Hannover

    0511/12400 - 291

    0511/12400 - 153

    https://nds-bremen.verdi.de/branchen-und-berufe/medien-kunst-und-industrie/dju 

     

     

     

     

     

     

    Info-Material zum Hintergrund