dju Niedersachsen-Bremen

    Macht mit: Fotoaktion zur Gehaltstarifrunde Tageszeitungen

    Macht mit: Fotoaktion zur Gehaltstarifrunde Tageszeitungen

    Beispielfoto Manfred Rakebrand Fotoaktion zur Tarifrunde

    dju-Fotoaktion zur Gehaltstarifrunde

    #4,5 %, mindestens 200 €

    Am 12. März steht in Stuttgart die 3. Verhandlungsrunde der Gehaltstarif-Verhandlungen für feste und freie Journalistinnen und Journalisten an Tageszeitungen an. Die moderate Forderung der dju lautet 4,5 % mehr Geld für Festangestellte und Freie, für junge Redakteure und Volontärinnen mindestens 200 €.

    Geboten haben die Verleger des BDZV 2,4 % in zwei Stufen verteilt auf 30 Monate, beginnend erst nach sieben Nullmonaten. Das macht real 0,96 %. Eine Provokation – die besonders auf Berufseinsteiger nur abschreckend wirken kann. 

    Damit das nicht so bleibt, brauchen unsere Tarif-Verhandler Begleitaktionen von euch, die zeigen, dass ihr hinter der Forderung steht und endlich mehr Geld wollt.

    Für die 3. Runde haben wir an eine Foto-Aktion gedacht. Wie das Beispiel oben zeigt: Zu wenig im Portemonnaie.

    Macht in euren Redaktionen Fotos von euch und ein paar KollegInnen,
    mit einem ähnlichen Motiv oder mit eurer eigenen Idee.

    Was passiert mit den Fotos?

    Die Fotos sollen zur Verhandlungsrunde am 12. März hier auf der dju Niedersachsen-Bremen Webseite sowie auf dem Facebook-und Twitter-Account der dju Niedersachsen-Bremen erscheinen.

    Schreibt den Namen eurer Redaktion zum Foto dazu und einen Slogan. Dann mit dem Betreff „dju Fotoaktion Tarifrunde“ per Mail an fb08.nds-hb@verdi.de

    Wir sind gespannt auf eure Fotos

    Annette Rose und Steffen Kappelt
    Vorstand und Sprecher Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union Niedersachsen-Bremen

    Lutz Kokemüller
    ver.di Landesfachbereichsleiter Medien, Kunst und Industrie