dju Niedersachsen-Bremen

    13.09.2018 Journalismus und PR - Unterschiede und Gemeinsamkeiten

    13.09.2018 Journalismus und PR - Unterschiede und Gemeinsamkeiten

    Liebe Kollegin, lieber Kollege,

    wir laden Dich herzlich ein zu unserer nächsten Veranstaltung für Solo-Selbstständige und solche, die es werden wollen.

     Als Journalist oder Fotograf in der PR arbeiten?

     am 13.09.2018, von 19 bis 21 Uhr

    in den verdi-Höfen, Goseriede 10 - 12, 30159 Hannover

    Der Raum wird auf der elektronischen Anzeigetafel bekannt gegeben

     

    Viele Medienschaffende sind frustriert über ihren Berufsalltag. Jobs in der PR sind besser bezahlt, sagen sie sich. Viele würden wechseln, sind aber unsicher und befürchten größere Hürden:

    - es gibt Bedenken, wie es um die journalistische Berufsethik in der PR bestellt ist,

    - der Berufsalltag, die Ziele und Erwartungen in der PR sind unbekannt,

    - es gibt nur wenige gut bezahlte und fest angestellte Jobs z. B. als Pressesprecher in Unternehmen,

    - viele sind als Freie unterbeschäftigt und schlecht bezahlt,

    - andere berichten dagegen von lukrativen Nischen, einem steigenden Bedarf und guten Honoraren.

     

    Mit den Hürden und Chancen wollen wir uns näher beschäftigen. Freier Journalismus - oder doch lieber PR, Marketing oder Content Marketing? Wir beschäftigen uns mit Unterschieden und Gemeinsamkeiten und fragen, wie es um die Berufsethik bestellt ist. Nach einem kurzen Input zu den Themen berichten KollegIinnen vom Alltag in der PR. Der Abend ist außerdem eine gute Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch.

    Die Veranstaltung richtet sich an freie Journalist(inn)en und Medienschaffende. Auch Nichtmitglieder können teilnehmen.  

    Meldet euch bitte bis zum 07.09. an, damit wir für einen passenden Raum und Getränke sorgen können.

    annette.rose@dju-nds-hb.de oder: 0170-3438237

     

    Viele Grüße

    Annette Rose, Sprecherin dju Landesvorstand Niedersachsen-Bremen

    Peter Dinkloh, Gewerkschaftssekretär