dju Niedersachsen-Bremen

    Madsack schließt Servicepool in Hannover

    Madsack schließt Servicepool in Hannover

    Hannoversche Allgemeine Zeitung Moritz Richter Anzeigerhochhaus Madsack Hannover

    Schon wieder macht der Medienkonzern Madsack eine Abteilung dicht. Diesmal den noch in Hannover verbliebenen Teil des Servicepools. Darüber berichtet das Onlinemedien-Magazin Meedia: 

    "Die Madsack Mediengruppe unter Führung von Konzerngeschäftsführer Thomas Düffert setzt am Standort Hannover den Rotstift an. Der Verlag, in dem die Hannoversche Allgemeine Zeitung (HAZ) erscheint, will ihre Abteilung Servicepool schließen, die sich unter anderem um Anzeigenaufträge, -abschlüsse, -Sonderprodukte, die Abrechnung, Sepa-Mandate sowie Reklamationen kümmert. Von der Maßnahme sind zehn Beschäftigte betroffen, von denen sieben betriebsbedingt gekündigt werden soll, mit drei Mitarbeitern wurden bereits Altersteilzeitverträge geschlossen." 

     Der Link zum Meedia-Bericht:

    http://meedia.de/2017/07/17/madsack-mediengruppe-strafft-vermarktung-verlag-will-sieben-mitarbeitern-betriebsbedingt-kuendigen/?utm_campaign=NEWSLETTER_ABEND&utm_source=newsletter&utm_medium=email