dju Niedersachsen-Bremen

    Termin 23.9.: Perspektiven für freie JournalistiInnen

    Termin 23.9.: Perspektiven für freie JournalistiInnen

    Liebe Kollegin, lieber Kollege,

    am Jahresanfang hat die dju Niedersachsen-Bremen Freie beim Madsack-Konzern nach ihrer beruflichen und finanziellen Situation befragt. Was dabei herausgekommen ist, haben wir bei zwei Veranstaltungen vorgestellt und unter anderem auf unserer Webseite und der Facebook-Seite der dju Niedersachsen-Bremen veröffentlicht: „Medienkonzern Madsack zahlt Magerlöhne…“ (https://nds-bremen.verdi.de/branchen-und-berufe/medien-kunst-und-industrie/dju/++co++196cf134-47ec-11e7-a8dd-525400afa9cc)

    Bedingungen wie bei Madsack gibt es auch bei anderen Medien. 

    Jetzt laden wir zum Freien-Treffen ein

    am 23.9.2017 ab 14 Uhr

    bei ver.di, Goseriede 10, 30159 Hannover

    Was könnt ihr und was können wir gemeinsam tun, um die Situation freier JournalistInnen in unserer Region zu verbessern.  

    Kennenlernen, Ideen, Perspektiven und Handlungsmöglichkeiten entwickeln und - ganz wichtig Vernetzen - sind das Ziel. Gemeinsam und mit Tipps von Kolleginnen und Kollegen geht vieles leichter.

    Die Veranstaltung soll um ca.18 Uhr enden. Danach bist Du zum Abendessen eingeladen.

    Für die Organisation von Raum und Restaurantplätzen melde Dich bitte bis zum 14. September an bei 

    ver.di Mediensekretär Peter Dinkloh

    Tel.: 0511-12400-295

    Mobil: 0170-7029278

    oder 

    Annette Rose, Landessprecherin Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju)

    Mobil:   0170-3438237

    E-Mail:  annette.rose@dju-nds-hb.de