Kunst, Kultur u. VS

    Seminar für Interessenvertretungen an Musikschulen

    Seminar für Interessenvertretungen an Musikschulen

    Betriebsräteseminar Musikschulen am 9. März 2019 in Hannover ver.di Betriebsräteseminar Musikschulen am 9. März 2019 in Hannover

    Am Samstag, 9.3.2019 fand in der „Rotation“ von ver.di in Hannover ein Tagesseminar für Betriebsräte an Musikschulen unter der Leitung von Lutz Kokemüller statt, welches vom Vorstand der Fachgruppe Musik Niedersachsen-Bremen organisiert worden war.

    Es hatte sich eine gut besetzte Runde zusammengefunden. In der Vorstellungsrunde zu Beginn wurde wieder einmal deutlich, wie unterschiedlich sowohl die Trägerschaft als auch die Bezahlung an deutschen Musikschulen organisiert ist. Ein Teilnehmer war - mangels entsprechender Angebote in seiner Heimat - sogar aus Süddeutschland angereist.

    Im Anschluss gab Lutz Kokemüller einen Überblick über die rechtlichen Grundlagen rund um das Betriebsverfassungsgesetz. Danach blieb noch viel Zeit, um auf die zahlreichen Fragen der Teilnehmer*innen einzugehen, die verschiedene Themen betrafen. Ein Problem, welches dabei immer wieder zur Sprache kam, war der Umgang mit den sogenannten "Zusammenhangstätigkeiten", also den Aspekten der Arbeit einer Musikschullehrkraft, die über die reine Unterrichtsstunde hinausgehen. Es wurde deutlich, wie schwierig es ist, diese Tätigkeiten, über die normalerweise nicht im einzelnen Buch geführt wird, möglichst gerecht zu erfassen und zu vergüten. In den Pausen, in denen die TeilnehmerInnen sich stärken konnten, gingen die Gespräche weiter, und viele waren der Ansicht, dass es solche Veranstaltungen öfter geben sollte. Der Rede- und Informationsbedarf bezüglich musikschulspezifischer Fragen ist immer noch groß.

    Veronika Grothey