Speditions- und Logistikgewerbe Niedersachsen

ver.di streikt bei Nagel Group in Achim-Uphusen

Tarifverhandlungen für die Logistikbranche Niedersachsen
27.02.2024
ver.di streikt bei Nagel Group in Achim-Uphusen

Auch die dritte Verhandlungsrunde zwischen der Gewerkschaft ver.di und dem Arbeitgeberverband GVN (Gesamtverband Verkehrsgewerbe Niedersachsen) ist am Dienstag, den 20. Februar, in Hannover ohne Ergebnis unterbrochen worden. Die Arbeitgeber waren nur zu leichten Verbesserungen ihres Angebots bereit und hat Einkommenserhöhungen von 5 % in diesem Jahr und 3 % für 2025 bei einer Laufzeit von 24 Monaten angeboten.

ver.di fordert für seine Mitglieder Einkommensverbesserungen in Höhe von 15 % und eine Anhebung der Jahressonderzahlung um 750 € für alle Arbeitnehmer*innen und Auszubildende. Die Laufzeit des Tarifvertrages soll 11 Monate betragen.

ver.di ruft aktuell wieder an verschiedenen Standorten die Beschäftigten der Speditions- und Logistikbranche in Niedersachsen zu Warnstreikmaßnahmen auf, um den Druck auf die Arbeitgeber nochmals zu erhöhen.

Als weiterer Verhandlungstermin wurde mit den Arbeitgebern Freitag, der 08. März 2024 in Hannover vereinbart.

Am 27. Februar werden die Beschäftigten des Logistikers Nagel Group, David-Ricardo-Str. 12, Achim-Uphusen, in der Zeit von 11:00 Uhr bis 16:00 Uhr streiken.

„Die Beschäftigten kennen ihren Arbeitgeber. Sie wissen, eine ordentliche Entgelterhöhung ist nicht nur notwendig und gerecht, sondern auch machbar. Die Stimmung ist ernst, die ver.di Mitglieder sind entschlossen“, so Jonas Lebuhn, zuständiger Gewerkschaftssekretär bei ver.di.