Aktuelles

    ver.di ruft die Postbeschäftigten zu Warnstreiks auf

    Tarifrunde Deutsche Post AG 2020

    ver.di ruft die Postbeschäftigten zu Warnstreiks auf

     ver.di Jetzt seid ihr dran!


    Die Beschäftigten der Post AG sind sauer. In zwei Verhandlungsrunden hat der Arbeitgeber, die Deutsche Post AG, bisher kein akzeptables Angebot vorgelegt. In Gesprächen ließen sie lediglich durchblicken, dass mit einer Erhöhung der Einkommen von maximal 1,5 % auf 12 Monate zu rechnen sei.

    „Wir haben hier während der Corona-Pandemie erhebliches geleistet, und die Post AG will nur die Gewinne einstreichen,“ kritisiert eine Vertrauensfrau der Post AG aus Bremen. „Wir wollen, dass die uns zustehende Anteile an den erwirtschafteten Gewinnen in den Tarifverhandlungen zu angemessenen Lohnerhöhungen führen“, ergänzt sie.

    Deshalb ruft ver.di am Freitag, den 11.09.2020 ab 22:00 Uhr die Beschäftigten der Post AG aus dem Briefzentrum in Bremen zu Warnstreikmaßnahmen auf.
    Die Warnstreikmaßnahmen werden Auswirkungen auf die Briefzustellung im 27er und 28er Postleitzahlenbereich haben.

    ver.di fordert eine Erhöhung der Einkommen um 5,5 Prozent bei einer Laufzeit von 12 Monaten.
    Zudem verlangt ver.di für Auszubildende eine Erhöhung um 90 Euro und eine Fortschreibung der Postzulage für die verbeamteten Postbeschäftigten