Tarifrunde Spedition-KEP-Logistik 2017/2018

    "Gemeinsam Mehr Bewegen": Streik am 24.01.2018 bei DHL Delivery …

    Postdienste, Speditionen und Logistik

    "Gemeinsam Mehr Bewegen": Streik am 24.01.2018 bei DHL Delivery GmbH in Oldenburg und Wilhelmshaven

    Am Mittwochmorgen ab 07:00 Uhr werden die Beschäftigten der DHL Delivery an den Standorten Wilhelmshaven und Oldenburg zum Streik aufgerufen.

    „Die Arbeitgeber hatten in den bisherigen 5 Verhandlungsrunden kein akzeptables Angebot vorgelegt. Die Speditions- und Logistikbranche ist nur mit modernen und ansprechenden Tarifbedingungen zukunftsorientiert aufgestellt“, sagt Thomas Warner Verhandlungsführer von ver.di.

    ver.di fordert neben Einkommenserhöhungen von 6,5 % die Einführung neuer Eingruppierungsmerkmale mit Erfahrungsstufen, Branchenzuschläge für die Kontraktlogistik und KEP Dienste und Verbesserungen im Manteltarifvertrag.

    Am 25. Januar 2018 werden die Tarifverhandlungen für das Speditions- und Logistikgewerbe sowie des Kurier-und Paketbereichs (KEP) in Altwarmbüchen fortgesetzt.

    Erstmals sind die Kolleginnen und Kollegen von dieser Tarifrunde betroffen. Vor knapp 3 Jahren hat die Deutsche Post AG die Paketzustellung ausgegliedert, um die Entlohnung entsprechend der günstigeren Regelungen des Flächentarifvertrages zu regeln, so Cathrin Radloff, ver.di Gewerkschaftssekretärin in Weser Ems.

    ver.di ruft die Beschäftigten zu einer Demonstration und Kundgebung am Mittwoch den 24.01.2018 um 11:00 Uhr vor der Geschäftsstelle des Arbeitgeberverbandes (GVN), Lister Kirchweg 95 in Hannover auf, die Beschäftigen der DHL Delivery GmbH werden dabei sein.
    Abfahrt Wilhelmshaven um 07:00 Uhr in der Paul-Hug-Str. 9
    Abfahrt Oldenburg um 08:00 Uhr in der August-Wilhelm-Kühnholz-Str. 79
    Mit dabei sind auch Streikende aus den Betrieben: Lemförder Logistik aus Damme, Diepholz und Wagenfeld sowie von Hellmann in Osnabrück

    • 1 / 3

    Weitere Meldungen zur Tarifrunde