Tarifrunde Spedition-KEP-Logistik 2017/2018

    Hellmann in Osnabrück: "Gemeinsam Mehr Bewegen"

    Postdienste, Speditionen und Logistik

    Hellmann in Osnabrück: "Gemeinsam Mehr Bewegen"

    Streik am Dienstag und Mittwoch (23./24.01.2018)

     
    Am Dienstagnachmittag, den 23.01., versammeln sich die Gewerkschaftsmitglieder von ver.di bei Hellmann in Osnabrück vor dem Betriebsgelände für einen zweitägigen Streik unter dem Motto „Gemeinsam Mehr Bewegen“. Sie halten Banner hoch und setzen ein Zeichen für ihre Forderungen.

    Am 25. Januar 2018 werden die Tarifverhandlungen für das Speditions- und Logistikgewerbe sowie des Kurier-und Paketbereichs (KEP) in Altwarmbüchen fortgesetzt.

    „Unsere Mitglieder bei Hellmann sind stinksauer, vielen geht es um Respekt und Wertschätzung für die harte und gute Arbeit, die täglich im Fahrdienst, Lager und Büro geleistet wird“.

    „Die Arbeitgeber hatten in den bisherigen 5 Verhandlungsrunden kein akzeptables Angebot vorgelegt. Die Speditions- und Logistikbranche ist nur mit modernen und ansprechenden Tarifbedingungen zukunftsorientiert aufgestellt“, sagt Thomas Warner Verhandlungsführer von ver.di.

    ver.di fordert neben Einkommenserhöhungen von 6,5 % die Einführung neuer Eingruppierungsmerkmale mit Erfahrungsstufen, Branchenzuschläge für die Kontraktlogistik und KEP Dienste und Verbesserungen im Manteltarifvertrag.

    Demonstration am Mittwoch den 24.01.2018
    ver.di ruft die Beschäftigten zu einer Demonstration und Kundgebung am Mittwoch um 11:00 Uhr vor der Geschäftsstelle des Arbeitgeberverbandes (GVN), Lister Kirchweg 95 in Hannover auf, die KollegInnen von Hellmann werden mit dabei sein.

    • 1 / 3

    Weitere Meldungen zur Tarifrunde