Landesarbeitskreis Behindertenpolitik

    Im Landesbezirk Niedersachsen-Bremen gibt es einen Landesarbeitskreis Behindertenpolitik.

    Wer ist dieser Landesarbeitskreis?
    Dem Landesarbeitskreis gehören ehren- und hauptamtliche Kolleginnen und Kollegen an. Dies sind vor allem Schwerbehindertenvertretungen aus den verschiedensten Betrieben und Verwaltungen sowie Hauptamtliche aus den Fachbereichen und verdi-Bezirken.

    Behindertenpolitische Arbeitskreise auf Bezirksebene, die sich aus behinderten Mitgliedern und Schwerbehindertenvertretungen zusammensetzen, sind im Aufbau.

    Was tut der Landesarbeitskreis?
    Seine Mitglieder treffen sich 4 x im Jahr zu einer ganztägigen Sitzung, in deren Mittelpunkt jeweils ein Schwerpunktthema zur Teilhabepolitik steht. Arbeitsgrundlage dabei sind die verdi- Richtlinien zur Behindertenpolitik und der Beschluss des 2. Bundeskongresses zur Teilhabepolitik und Schwerbehindertenvertretungsarbeit.

    Unser Hauptanliegen ist, die Arbeit von Schwerbehindertenvertretungen (Wissenswertes)in Betrieben und Verwaltungen zu unterstützen und voranzubringen.

    Dies geschieht durch intensiven Erfahrungsaustausch, die Diskussion von aktuellen Frage- und Problemstellungen sowie in Form von Tagesseminaren.

    Der Landesarbeitskreis befasst sich u.a. mit folgenden Themen:

    • Wahlen der Schwerbehindertenvertretungen (incl. Gesamtschwerbehindertenvertretungen und Konzern-SBVen)
    • Prävention / Betriebliches Eingliederungsmanagement - und - Gesundheitsmanagement
    • Inklusionsvereinbarungen nach § 166 SGB IX
    • Umfassende Barrierefreiheit, insbesondere barrierefreie IT-Gestaltung und bauliche Barrierefreiheit
    • Behinderte Jugendliche im Übergang zur Ausbildung, sowie in Ausbildung und Beruf
    • Weitere notwendige Veränderungen im SGB IX
    • Allgemeines Gleichstellungsgesetz (AGG)
    • Bildungsangebote für Schwerbehindertenvertretungen, sowie Personal- und Betriebsräte

    Der LAK engagiert sich in allen behindertenpolitischen Themen auf Landes- und Bundesebene, z.B.

    • Behindertengleichstellungsgesetz Niedersachsen
    • Aktionsplan Niedersachsen zur Umsetzung der UN-Behindertenrechtskonvention
    • Änderungen der Versorgungsmedizinischen Verordnung (VersMedV)
    • Fortentwicklung des SGB IX

    Leitung bzw. AnsprechpartnerInnen des Landesarbeitskreises

    ver.di Kampagnen