Pressemitteilungen

    Erneut Warnstreiks im Einzelhandel

    Erneut Warnstreiks im Einzelhandel

    Einzelhandel 10.10.2005

    Fünf Marktkauf-Verbrauchermärkte betroffen

    Die Gewerkschaft ver.di hat die Belegschaften von fünf Marktkauf-Kaufhäusern mit etwa 220 Beschäftigten am heutigen Montagmorgen (10. Oktober) zum Warnstreik aufgerufen. Betroffen sind die Häuser in Braunschweig, Wolfenbüttel, Peine, Ilsede und Wunstorf. Ziel der Aktionen ist es, die Fortsetzung der Tarifverhandlungen mit dem Arbeitgeber zu erreichen. Die streikenden Belegschaften der Marktkauf-Häuser werden ihre Arbeit nach Angabe der ver.di-Streikleitung im Laufe des Vormittags wieder aufnehmen.

    ver.di fordert eine Erhöhung der Löhne und Gehälter um 80,- Euro im Monat, die Auszubildenden sollen 20,- Euro mehr erhalten.

    Für die streikenden Verkäuferinnen und Verkäufer gilt ein Haustarifvertrag. Der Arbeitgeber hat zu Beginn der Verhandlungen rigorose Eingriffe in den Tarifvertrag verlangt. So soll der bewährte Tarif abgeschafft werden. Der Arbeitgeber mutet den Beschäftigten eine Minusrunde zu. Er will das tariflich gesicherte Weihnachts- und Urlaubsgeld streichen und weigert sich, Löhne und Gehälter zu
    erhöhen.

    Nach Vorlage dieses Streichungskataloges ist die Arbeitgeberseite Anfang September dem verabredeten Verhandlungstermin fern geblieben. Daraufhin hat die ver.di-Tarifkommission umfangreiche Warnstreiks und Streiks beschlossen.

    „Unsere heutigen Warnstreiks im Raum Braunschweig und Hannover sind ein deutliches Signal an den Arbeitgeber,“ so ver.di-Tarifsekretär Heiner Schilling. „Die Arbeitskämpfe werden so lange fortgesetzt, bis es einen neuen Verhandlungstermin gibt.“ Nach den heutigen Warnstreiks werde es in den nächsten Tagen in Niedersachsen zu weiteren Arbeitsniederlegungen kommen.


    Hinweis an die Redaktionen:
    Ihr Ansprechpartner ist
    Heiner Schilling, ver.di Landesbezirk Niedersachsen-Bremen,
    mobil: 0160 - 97 84 35 10

    Herausgeber:

    V.i.S.d.P.: Ulf Birch
    Pressesprecher
    ver.di-Landesbezirk
    Niedersachsen-Bremen
    Goseriede 10
    30159 Hannover
    Tel.: 0511/12400-105 / -106
    Fax: 0511/12400-107
    Mobil: 0170/7812412
    e-mail: ulf.birch@verdi.de