Pressemitteilungen

    Warnstreik bei Aviapartner - ver.di fordert Arbeitgeberangebot

    Warnstreik bei Aviapartner - ver.di fordert Arbeitgeberangebot

    06.02.2019

    Im Rahmen der Tarifauseinanderaussetzung zwischen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft und Aviapartner ruft die Gewerkschaft die Beschäftigten des Bodenabfertigers an den Flughäfen Düsseldorf und Hannover am Donnerstag, den 07.02.2019, die Frühschichten zu einem mehrstündigen Warnstreik auf – in Düsseldorf von 3 Uhr morgens bis 11 Uhr mittags und in Hannover von 5 Uhr morgens bis 13.30 Uhr mittags. 

    „In den Tarifverhandlungen geht es vor allem um die Verbesserung der Arbeitsbedingungen. Wir fordern unter anderem ein Weihnachts- und Urlaubsgeld sowie eine bessere Bezahlung der Nacht-, Schicht-, und Feiertagsarbeit. 

    Die Arbeitgeber haben nach 2 Verhandlungsrunden kein Angebot vorgelegt.“ so Verhandlungsführer Peter Büddicker. 

    Die sog. Bodenabfertigung, das Be- und Entladen von Flugzeugen, sowie Handling von Gepäck und Fracht erfolgt am Flughafen rund um die Uhr. Die körperlich anstrengende Arbeit muss besser honoriert werden. 

    Die Gewerkschaft rechnet mit einer hohen Streikbeteiligung. Im o.g. Zeitraum sind ca. 45 Starts und Landungen in Düsseldorf sowie ca. 10 Starts und Landungen in Hannover betroffen.
     
    Ansprechpartner Hannover:
    Marian Drews: 01604795893 

    Ansprechpartner Düsseldorf:
    Peter Büddicker: 01702230803
    Marvin Reschinsky: 01759722674

     

     

     

    Pressekontakt

    Matthias Büschking
    Pressesprecher

    ver.di-Landesbezirk Niedersachsen-Bremen
    Goseriede 10, 30159 Hannover
    Tel.: 0511/12400-105 u. -106
    Fax: 0511/12400-107
    Mobil: 0170/7812412
    Mail: matthias.bueschking@verdi.de
    Internet: niedersachsen-bremen.verdi.de
    Facebook: facebook.com/verdiNiedersachsenBremen
    Twitter: twitter.com/verdi_nds und twitter.com/verdi_bremen