Pressemitteilungen

    Tarifergebnis im Einzelhandel Nds.-Bremen erzielt

    Tarifergebnis im Einzelhandel Nds.-Bremen erzielt

    03.08.2017

    In der Tarifrunde des Einzelhandels Niedersachsen und Bremen wurde in Hannover in der dritten Verhandlungsrunde ein Tarifergebnis erzielt. Demnach steigen die Einkommen ab 1. Juli 2017 nach zwei Nullmonaten um 2,3 Prozent und ab 1. Mai 2018 um weitere 2 Prozent. Die Ausbildungsvergütungen steigen entsprechend jeweils ab 1. September. Zudem wird es im April 2018 ein Einmalzahlung von 50 Euro geben, Auszubildende erhalten 25 Euro. Die Tarifeinigung hat eine Laufzeit von 24 Monaten vom 1.Mai 2017 bis 30. April 2019. 

    „Mit der Einigung konnten wir in einer schwierigen Tarifauseinandersetzung steigende Reallöhne durchsetzen“, bilanziert ver.di-Verhandlungsführer Arno Peukes. „Zudem konnten wir – gegen den ursprünglichen Willen der Arbeitgeber – die Erhöhung in beiden Jahren voll tabellenwirksam vereinbaren. Ermöglicht haben dies die zahlreichen Beschäftigten, die mit Streiks und Protestaktionen bis zuletzt Druck auf die Arbeitgeberseite ausgeübt haben“, so der ver.di Vertreter, „ihnen gilt ein besonderer Dank.“ 

    Die Tarifvertragsparteien haben eine Erklärungsfrist bis zum 16. August vereinbart. 

    ver.di konnte die Arbeitgeber nicht dazu bewegen, gemeinsam die Allgemeinverbindlichkeit der Tarifverträge zu beantragen. „Das Thema Allgemeinverbindlichkeit werden wir weiter mit hoher Priorität verfolgen, nach wie vor sehen wir darin eine große Chance, der weiteren Verbreitung von ‚Armutslöhnen‘ in der Branche entgegenzuwirken“, so Sabine Gatz, Landesfachbereichsleiterin Handel.


    Im Einzelhandel sind in Niedersachsen 310.000 und im Land Bremen 30.000 Arbeitnehmer/innen beschäftigt. 

    Für Rückfragen:
    Arno Peukes, ver.di-Verhandlungsführer
    Mobil: 0175 4160696

    Sabine Gatz, ver.di-Landesfachbereichsleiterin Handel
    Mobil: 0175 2281638

     

     

     

     

    Pressekontakt

    Lea Arnold
    Pressesprecherin

    ver.di-Landesbezirk Niedersachsen-Bremen
    Goseriede 10, 30159 Hannover
    Tel.: 0511/12400-105/-106
    Fax: 0511/12400-107
    Mobil: 0170 7812412
    e-mail: lea.arnold@verdi.de
    www.verdi-niedersachsen-bremen.de