Pressemitteilungen

    ver.di folgt der SPD zur Klausurtagung nach Cuxhaven

    Beamtinnen und Beamte

    ver.di folgt der SPD zur Klausurtagung nach Cuxhaven

    12.03.2019

    Süße Ermahnung: Schoko-Weihnachtsmännern erinnern an Wiedereinführung des Weihnachtsgeldes

    „Wir sind es wert!“ Mit einer kreativen und lautstarken Aktion haben etwa 50 Kolleg*innen der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) am Rande der Klausur der SPD-Landtagsfraktion in Cuxhaven erneut für die Wiedereinführung des Weihnachtsgeldes für alle Beamt*innen demonstriert. Für die Politiker*innen hatte ver.di Schoko-Weihnachtsmänner mitgebracht – „weil Weihnachten schneller kommt als erwartet“.

    Bernward Beschorner, Vorsitzender des ver.di-Landesbeamt*innenausschusses, überreichte die Forderungen und mahnte den SPD-Fraktionsvorstand, „jetzt endlich Schluss mit dieser unsozialen und einseitigen Praxis zu machen“. Seit Jahren warte man darauf, dass das so genannte „Sonderopfer“ zurückgenommen werde. Die Delegierten des SPD-Landesparteitages im April hätten mit der Verabschiedung eines entsprechenden Antrages den klaren Auftrag formuliert, der jetzt nur noch umgesetzt werden müsse. „Es reicht, das darf so nicht weitergehen. Wir haben zur finanziellen Stablität des Landes ausreichend beigetragen“, machte Beschorner deutlich. Er begrüßte, dass auch der Landkreistag die Rückkehr zu einem Weihnachtsgeld und eine bessere Besoldung für die Beamt*innen fordert. „Dazu gehört, so Beschorner weiter, „die zeitnahe und wirkungsgleiche Übernahme des Tarifergebnisses für die Angestellten der Länder.“

    Auch der neue ver.di-Landesbeamt*innensekretär Matthias Hoffmann freute sich darüber, dass trotz eines normalen Arbeitstages und der für viele Kolleg*innen langen Anfahrt etwa 50 aktive ver.di-Beamte nach Cuxhaven gekommen seien. „Das zeigt ganz deutlich, dass die Beamt*innen jetzt wirklich lange genug gewartet haben“, so Hoffmann.

    Pressekontakt

    Matthias Büschking
    Pressesprecher

    ver.di-Landesbezirk Niedersachsen-Bremen
    Goseriede 10, 30159 Hannover
    Tel.: 0511/12400-105 u. -106
    Fax: 0511/12400-107
    Mobil: 0170/7812412
    Mail: matthias.bueschking@verdi.de
    Internet: niedersachsen-bremen.verdi.de
    Facebook: facebook.com/verdiNiedersachsenBremen
    Twitter: twitter.com/verdi_nds und twitter.com/verdi_bremen