Pressemitteilungen

    Handeln. Für morgen!

    Tarifrunde ÖD der Länder 2021

    Tarifrunde der Länder: Auszubildende streiken für bessere Vergütung und überbringen Finanzminister Hilbers in Hannover ihre Forderungen

    Jugendaktionstag zur TdL in Hannover 10.11.2021
    Jugendaktionstag zur TdL am 10.11.2021 in Hannover ver.di Jugendaktionstag zur TdL am 10.11.2021 in Hannover


    Rund 800 Pflege-Auszubildenden aus Unikliniken und Krankenhäusern, studentische Beschäftigte von Universitäten und Hochschulen sowie andere Auszubildende aus Verwaltung und dem Kulturbereich haben sich am Mittwoch (10. November) in Hannover am bundesweiten Jugendstreiktag im Zusammenhang mit den Tarifverhandlungen der Länder beteiligt. Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di hatte zu den Aktionen aufgerufen. Die Teilnehmenden kamen aus Niedersachsen, Bremen, Nordrhein-Westfalen, Hamburg und Berlin.

    „Die Situation der Auszubildenden im Gesundheitswesen hat sich in der Pandemie noch einmal verschärft“, sagte Sylvia Bühler, vom ver.di-Bundesvorstand bei ihrer Rede in Hannover. „Gute Ausbildung im Gesundheitswesen braucht Zeit für geplante Anleitung, doch daran fehlt es an allen Ecken und Enden. Genug Personal bekommt man aber nur bei besseren Arbeitsbedingungen“, fügte sie hinzu. „Auch die fehlende Digitalisierung in den Dienststellen führen zu Problemen in der Ausbildungsqualität“, sagte die Gewerkschafterin.

    Die Demonstration hatte gegen 14 Uhr auf dem Platz an der Goseriede begonnen. Die Teilnehmenden zogen dann zunächst zum Finanzministerium. Nach einem Zwischenstopp auf dem Opernplatz bewegte sich die Demonstration anschließend zum Landtag. Dort übergaben die Auszubildenden Niedersachsens Finanzminister Reinhold Hilbers, der die Tarifverhandlungen für die Länder führt, ihre Forderungen. Bei der Übergabe machte Sylvia Bühler deutlich, warum die Nachwuchskräfte zum Landtag gezogen waren: „Wir brauchen im öffentlichen Dienst gute Arbeitsplätze und gute Ausbildungsbedingungen und dazu gehört auch eine gute Bezahlung.“

    Die jungen Mitglieder verlangen unter anderem eine Erhöhung der Ausbildungsvergütungen und Praktikantenentgelte um 100 Euro monatlich. Zudem fordern sie eine Fortschreibung der Übernahmeregelung, die am 30. September 2021 ausgelaufen ist. Darüber hinaus erwarten die jungen ver.di-Aktiven die Kostenübernahme eines ÖPNV-Tickets und eine Verhandlungszusage für einen Tarifvertrag für studentische Beschäftigte.

    Jugendaktionstag zur TdL am 10.11.2021 in Hannover ver.di Jugendaktionstag zur TdL am 10.11.2021 in Hannover
    Jugendaktionstag zur TdL am 10.11.2021 in Hannover ver.di Jugendaktionstag zur TdL am 10.11.2021 in Hannover
    Jugendaktionstag zur TdL am 10.11.2021 in Hannover ver.di Jugendaktionstag zur TdL am 10.11.2021 in Hannover

    Pressekontakt

    Tobias Morchner
    Pressesprecher

    ver.di-Landesbezirk Niedersachsen-Bremen
    Goseriede 10, 30159 Hannover
    Tel.: 0511/12400-105 u. -106
    mobil: 0170 7812412

    Mail: pressestelle.nds-hb@verdi.de
    Internet: niedersachsen-bremen.verdi.de
    Facebook: facebook.com/verdiNiedersachsenBremen
    Twitter: twitter.com/verdi_nds und twitter.com/verdi_bremen