Pressemitteilungen

    Spaltung der Belegschaft beenden: Tarifzulage auch den Beamt*innen …

    Coronavirus/COVID-19

    Spaltung der Belegschaft beenden: Tarifzulage auch den Beamt*innen in den Gesundheitsämtern und Impfzentren zahlen!

    22.01.2021
    Impfen Wilfried Pohnke Tarifzulage auch den Beamt*innen in den Gesundheitsämtern und Impfzentren zahlen!


    Mit dem Tarifabschluss für Bund und Kommunen im Oktober letzten Jahres erhalten Beschäftigte, die in Gesundheitsämtern und Impfzentren zur Bewältigung der Corona-Lage eingesetzt sind, für jeden Monat, in dem sie dort eingesetzt sind, Corona-Zulage in Höhe von 50€. Zurzeit gehen die Beamt*innen, die dort eingesetzt oder dahin abgeordnet werden, allerdings leer aus. 

    Daher fordert der ver.di-Landesbezirk Niedersachsen-Bremen das Land auf, diese Zulage auch für die kommunalen Beamt*innen zu zahlen.

    „Wir fordern schon lange, dass tarifliche Abschlüsse grundsätzlich in gleicher Wirkung und Höhe auch auf die Beamt*innen übertragen werden. Hier wird eine Benachteiligung besonders deutlich: Da arbeiten Tarifbeschäftigte und Beamt*innen Seite an Seite eng zusammen im Kampf gegen die Pandemie, letztere schauen bei der Zulage aber in die Röhre. Für die kommunalen Beamt*innen ist das Land zuständig, deshalb ist das Land gefordert, dieser nicht nachzuvollziehenden Ungleichbehandlung im öffentlichen Gesundheitsdienst ein Ende zu bereiten“, so der ver.di-Landesbezirksleiter Detlef Ahting.

    „Wir begrüßen es daher ausdrücklich, dass die kommunalen Spitzenverbände in Niedersachsen diese Corona-Zulage auch für ihre Beamt*innen erwarten.“, so Martin Peter, Landesbezirksfachbereichsleiter Gemeinden.

    Pressekontakt

    ver.di-Landesleitung

    ver.di-Landesbezirk Niedersachsen-Bremen
    Goseriede 10, 30159 Hannover
    Tel.: 0511/12400-105 u. -106
    Fax: 0511/12400-107

    Mail: pressestelle.nds-hb@verdi.de
    Internet: niedersachsen-bremen.verdi.de
    Facebook: facebook.com/verdiNiedersachsenBremen
    Twitter: twitter.com/verdi_nds und twitter.com/verdi_bremen