Veranstaltungen

    Internationaler Frauentag: Digitaler Kinoabend u. Diskussion

    03.08.2021, 17:30 – 20:15digital

    Internationaler Frauentag: Digitaler Kinoabend u. Diskussion

    Termin teilen per:
    iCal

    Kinofilm:

    "Chinchinette - Wie ich zufällig Spionin wurde"

    Die bisher kaum bekannte Geschichte von Marthe Cohn alias Chichinette: In den Kriegswirren entscheidet sich die französische Jüdin, als Spionin der Alliierten in Nazi-Deutschland ihr Leben aufs Spiel zu setzen. Ihre Mission gelingt, doch nach dem Krieg redet sie 60 Jahre lang mit niemandem über ihre Heldinnentaten. Heute, im Alter von 100, bereist sie mit fast manischem Eifer die Welt, um ihre Geschichte mit der jungen Generation zu teilen. Denn sie weiß: Viel Zeit bleibt ihr nicht.

    Austausch und Diskussion

    Im Nachgang des Films wollen wir ab 19:15 Uhr gemeinsam mit euch und Franziska Schröter -Leiterin "Projekt gegen Rechts" der Friedrich-Ebert-Stiftung - ins Gespräch kommen. Wir wollen miteuch über den Film, die Bedeutung von Engagement gegen Rechtsextremismus sowie möglicheParallelen zwischen rechtem Gedankengut und konservativen Rollenbildern damals wie heute diskutieren. Wir freuen uns auf eure Anmeldung!

    Zur Anmeldung

    Das digitale Kinoticket sowie den Zugangslink zur digitalen Filmdiskussion via Zoom erhaltet ihr nach eurer Anmeldung ab dem 05.03.2021 per E-Mail. Bei Fragenmeldet euch bei Sophia Michaelis (DGB-Bezirk NSB-SAN) unter: sophia.michaelis@dgb.de oder 0151 74240895

    Hinweis: Der Film wird mehrere Tage online (über das vom Kino versendete digitale Ticket) zurVerfügung stehen. D.h. der Film kann bereits vom 06.03.2021 bis zum 14.03.2021 geschaut werden.

     

    Veranstaltungsort auf Google Maps anschauen.

    Coronavirus/COVID-19

    Information zu unseren Veranstaltungen

    Auch wir als Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft sind der Auffassung, dass die Aufrechterhaltung des Gesundheitssystems oberste Priorität haben muss und dazu gehört es, Ansteckungsgelegenheiten, wie auf Veranstaltungen, zu minimieren.

    Deshalb werden wir in den folgenden Wochen und Monaten jeweils im Einzelfall sehr genau prüfen, welche Veranstaltungen wir durchführen, welche verschoben und welche ganz abgesagt werden.

    Zum Teil kann dies auch sehr kurzfristig notwendig werden.

    Wir hoffen auf Verständnis