Veranstaltungen

    Beachcamp 2021 der ver.di Jugend Weser-Ems

    Jugend Weser-Ems
    11.06.2021 – 13.06.2021Cable Force Wakepark am Heeder See, Am See 1, 26892 Heede

    Beachcamp 2021 der ver.di Jugend Weser-Ems

    Werdet Teil eines unvergesslichen Wochenendes mit Live Musik, Camping, Workshops und einem Beachvolleyballturnier
    Termin teilen per:
    iCal
    Beachcamp 2021 der ver.di Jugend Weser-Ems ver.di Beachcamp 2021 der ver.di Jugend Weser-Ems


    Der ver.di Bezirk Weser-Ems lädt dich und deine Freund*innen und/oder Kolleg*innen zum ver.di Beachcamp 2021 am Heeder See ein!


    Junge Gewerkschafter*innen brauchen vom harten Arbeitsalltag auch mal eine Pause! Jetzt seid ihr am Ball ...

    Meldet euch beim Beachcamp an und werdet Teil eines unvergesslichen Wochenendes mit Live Musik, Camping, Workshops und einem Beachvolleyballturnier mit kleinen Preisen. Ob alleine oder mit Kolleg*innen – Teams bilden wir vor Ort.

    Also schnell anmelden, es gibt nur begrenzt freie Plätze!

    WO?
    Cable Force Wakepark am Heeder See
    (Am See 1, 26892 Heede)
    Camping direkt nebenan im Campingpark Eden
    (Hermann-Abels-Straße 20, 26892 Heede)
    www.blue-bay.de
    www.campingpark-eden.de

    WANN?
    Das Camp findet vom 11. bis 13. Juni 2021 statt.
    Start: am Freitag ab 17:00 Uhr
    Ende: am Sonntagvormittag

    WER?
    Alle jungen und junggebliebenen ver.di Mitglieder und diejenigen, die noch Mitglied werden wollen.
    Sexist*innen und Rassist*innen bleiben zuhause!

    WAS KOSTET DER SPASS?
    Für Mitglieder 19€*
    Für Nicht-Mitglieder 39€*
    (*das gesamte Wochenende inkl. Camping, Verpflegung und zusätzlich 10 Freigetränken)

    WAS MUSS ICH MITBRINGEN?
    Ein Zelt, für die Jahreszeit geeignete Kleidung und viel Spaß. Eine ausführliche Packliste erhältst du nach der Anmeldung.

    Veranstaltungsort auf Google Maps anschauen.

    Coronavirus/COVID-19

    Information zu unseren Veranstaltungen

    Auch wir als Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft sind der Auffassung, dass die Aufrechterhaltung des Gesundheitssystems oberste Priorität haben muss und dazu gehört es, Ansteckungsgelegenheiten, wie auf Veranstaltungen, zu minimieren.

    Deshalb werden wir in den folgenden Wochen und Monaten jeweils im Einzelfall sehr genau prüfen, welche Veranstaltungen wir durchführen, welche verschoben und welche ganz abgesagt werden.

    Zum Teil kann dies auch sehr kurzfristig notwendig werden.

    Wir hoffen auf Verständnis