Nachrichten

    Das war der 1. Mai

    Tag der Arbeit 2020

    Das war der 1. Mai

    Dieser 1. Mai war anders.
    Auch ver.di hat digital in den 1. Mai getanzt. „Corona – und dann? ver.di-Forderungen für die Zeit nach der Krise“ war das Thema einer live gestreamten Veranstaltung.


    Dazu diskutierten in verschiedenen Runden Landesleiter Detlef Ahting, Landesbezirksvorsitzende Christina Domm sowie ihr Vorgänger Jürgen Hohmann, die stellvertretende Landesleiterin Andrea Wemheuer, die ver.di-Jugend-Ehrenamtliche und Journalistin Juana Zimmermann, der Vorsitzende des Bezirks Hannover-Heide-Weser Ralf Oberheide und die Göttinger Wissenschaftlerin Prof. Dr. Nicole Mayer-Ahuja.

    Die Moderation übernahm Lea Karrasch.

    Neben der spannenden Diskussion stand auch Kultur auf dem Programm: Die übernahm der hannoversche Poetry-Slammer Tobias Kunze.

    HIER können Sie die Sendung noch einmal anschauen.
     


    Aufbauen hin zum 1. Mai ist von ver.di-Kolleg*innen eine beeindruckte Sammlung von Testimonials entstanden. „Ein-Satz zum 1. Mai“ heißt sie. Auf DIESER Seite könnt Ihr Euch die einzelnen Einsendungen noch einmal anschauen. Vielen Dank an alle, die mitgemacht haben.