Standpunkte

ver.di-Forderungen zur Haushaltsklausur der Landesregierung

Standpunkte (KW 24/2023)
03.07.2023
Standpunkte (KW 24/2023) Umbrüche sozial gestalten - für ein solidarisches und gerechtes Niedersachsen


Themen der aktuellen Standpunkte (KW 24/2023)

  • Umbrüche sozial gestalten - für ein solidarisches und gerechtes Niedersachsen
    ver.di-Forderungen zur Haushaltsklausur der Landesregierung

    Bis zum Jahr 2027 wird das Land Niedersachsen 1,4 Milliarden Euro mehr Steuern einnehmen, als bislang angenommen. Allein in diesem Jahr sollen die Einnahmen rund 221 Millionen Euro höher ausfallen, im kommenden Jahr sogar 383 Millionen höher, als bislang geplant. Das ist das Ergebnis der Steuerschätzung vom Mai 2023. „Das Land muss diese zusätzlichen Gelder in Maßnahmen gegen den Fachkräftemangel investieren. Nur so kann der öffentliche Dienst, aber auch viele andere Bereiche in Niedersachsen attraktiver gestaltet und krisenfest aufgestellt werden“, sagt ver.di-Landesleiterin Andrea Wemheuer. Vor der Haushaltsklausur der rot-grünen Koalition am 02. Juli 2023 hat ver.di deshalb Forderungen aufgestellt, die aufzeigen, in welche Bereiche mehr Gelder fließen müssen. [...]

 

Newsletter

1/1